GESCHICHTE ERLEBEN -  UNSERE SCHAUSPIELFÜHRUNGEN

Aufgrund der momentanen Lage müssen leider alle Schauspielführungstermine bis einschließlich 5. Juni 2020 entfallen. Wir hoffen, Sie danach wieder persönlich begrüßen zu dürfen.

 

Ab Juni können Sie sich hier einige unserer beliebten Führungen als Audio-File direkt auf Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Handy herunterladen und bei einem Spaziergang durch Murnau per Kopfhörer miterleben. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RÖMER, ROTT UND RADLFAHRER - 2000 Jahre Murnauer Geschichte im Schnelldurchlauf

Kelten, Römer, Bajuwaren, Kaufleute, Köhler, Künstler... In seiner bewegten Geschichte wurde der Markt Murnau geprägt von Einheimischen und "Zuagroasten", von Kaisern und Klosterbrüdern, von Schriftstellern, Malern und Lebenskünstlern. Bei unserem Theaterspaziergang erwecken wir diese 2000-jährige Geschichte zum Leben und lassen Sie bei humorvollen und unterhaltsamen Schauspielszenen die bedeutendsten Begebenheiten aus der Ortschronik miterleben - live und in Farbe! Ein Streifzug durch die Jahrhunderte als einmaliges Theatererlebnis für Groß und Klein. 

Öffentliche Termine (vorläufig und ohne Gewähr): 13.06./12.09., jeweils um 11 Uhr

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang zum Kultur- und Tagungszentrum Murnau, Ödön-von-Horváth-Platz 1


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DRACHENSTICH UND SEEJUNGFRAU - Sagen und Legenden aus dem Blauen Land

Wenn es Nacht wird im Blauen Land, dann begibt sich die Nachtwächtersfrau Kathl auf Streifzug durch die verwinkelten Gassen Murnaus. Viel weiß sie denen zu berichten, die dem Schein ihrer Laterne folgen: Wo haben die "Venedigermännlein" ihre sagenhaften Schätze vergraben? Was hat es mit der geheimnisvollen Seejungfrau auf sich, die verirrten Fischern den Weg weist? Wie machte einst ein Schusterjunge einen gefährlichen Drachen zum Wappentier von Murnau? Und hört man tatsächlich immer noch die Glocken klingen, die einst die Mönche des Wörthklosters im See versenkten? Lauschen Sie uralten Sagen und Legenden aus der Region bei einem nächtlichen Spaziergang durch den geschichtsträchtigen Markt Murnau. Eine magische Reise mit Gänsehautgarantie!

Öffentliche Termine  (vorläufig und ohne Gewähr): 06.06./05.09./10.10., jeweils um 21 Uhr

 Treffpunkt: Vor dem Eingang zum Schlossmuseum Murnau, Schlosshof 2-5


MIT EMANUEL VON SEIDL DURCH DEN SEIDLPARK

Lernen Sie den Murnauer Seidlpark aus einer völlig neuen Perspektive kennen - nämlich Seite an Seite mit dem Erbauer selbst!  Der Architekt Emanuel von Seidl lädt Sie persönlich ein zu einer Zeitreise ins frühe 20. Jahrhundert und in sein ganz privates Paradies. Er entführt Sie in eine zauberhafte Landschaft und längst vergangene Zeiten. Ein einmaliger Natur- und Kulturgenuss!

 Öffentliche Termine  (vorläufig und ohne Gewähr): 08.06./07.09., jeweils um 11 Uhr

Treffpunkt: Gegenüber Gasthaus Beinhofer, Kapferberg / Ecke Seidlstrasse       


HEXEN, HENKER UND HAUSDRACHEN - Unheimliche Begebenheiten aus der dunklen Geschichtes des Blauen Landes

Bei unserem Rundgang durch den nächtlichen Obermarkt, vorbei an alten Gebäuden und dunklen Gassen lassen wir die  unheimlichsten Begebenheiten und die düstersten Geheim-nisse des Blauen Landes zum Vorschein kommen. Geschichten von Raubrittern, Hexen und Henkersleuten, von sumpfigen Mooren und blutigen Fehden, von Markt-brand, Pestilenz, dunkler Magie und faulem Zauber... Wohliges Gruseln inklusive! Für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet.

 Öffentliche Termine  (vorläufig und ohne Gewähr): 20.06./26.09./24.10., jeweils um 21 Uhr

 Treffpunkt: Vor dem Eingang zur Tourist-Information im Rathaus Murnau, Untermarkt 13, 82418 Murnau

 


BLAUE PFERDE  IM BLAUEN LAND - Ein Theaterspaziergang zu Münter, Kandinsky und Co.

Einmal sein Idol Gabriele Münter persönlich kennenzulernen - das ist der große Wunsch des Kunststudenten Hans, als er sich auf den Weg zu ihrem Murnauer Häuschen macht. Begleiten Sie ihn und erfahren Sie mehr über die Künstler, die mit ihrer Malerei mitten im ländlichen Bayern Geschichte schrieben. Wie lebten sie in Murnau? Woher nahmen sie ihre Inspirationen? Und was macht überhaupt ein blaues Pferd im Blauen Land?

 Öffentliche Termine  (vorläufig und ohne Gewähr): 16.06./15.09., jeweils um 18 Uhr

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang zum Kultur- und Tagungszentrum Murnau


AUF DEN SPUREN DER RÖMER IM VORALPENLAND

Lange vor den ersten Touristen kamen die Römer ins Voralpenland. Doch wie lebte es sich hier, fast 1.000 Kilometer von der Weltstadt Rom entfernt? Gaia Lucia, eine waschechte Römerin, berichtet in dieser Schauspielführung kleinen und großen Geschichtsforschern von ihrem Alltag. Musste ein Legionär auch nach Feierabend Uniform tragen? Wie konnte man sich ganz leicht den römischen Kaiser ins Haus holen? Was kam damals auf den Tisch, und womit vertrieben sich die Kinder die Zeit? Bei unserer spannenden Zeitreise kann man das und noch viel mehr herausfinden...

 

Ab Samstag, 06.06. als Podcast zum Download verfügbar!


 SCHNEEBERGER! - DIE BALLADE VOM LEBEN UND STERBEN DES BERÜCHTIGTEN RAUBRITTERS ZU OHLSTADT

Die Überreste der alten "Veste", der Schaumburg zu Ohlstadt waren vor 600 Jahren Sitz eines Mannes, der das ganze Werdenfelser Land in Angst und Schrecken versetzte. Mit seiner Band hauste der "Plackerer" Schneeberger in seinem Raubritternest hoch am Felsen, um unbarmherzig über die alte Handelsstrasse herzufallen und seinen Hunger nach Gold zu stillen. Doch was, wenn Gold - oder die Liebe - auch den Getreuesten zum Verrat verleitet? Wir machen die Geschichte des Schneebergers lebendig - bei unserem "Balladen-Spaziergang" zu Füßen seiner Burg, im Stil der Jahresmarkts-"Bänkelsänger" und fahrenden Schausteller vergangener Zeiten.

 

Ab Samstag, 13.06. als Podcast zum Download verfügbar!


HOPFEN UND MALZ - Geschichte und Geschichten rund um das Murnauer Bier

Wirtshäuser, Biergärten und vor allem Brauereien haben in Murnau eine lange Tradition. Wir zeigen Ihnen bei diesem Spaziergang nicht nur, wo sie zu finden sind, sondern erzählen auch, wie eigentlich der "Stammtisch" entstanden ist, wie aus einem Murnauer Brauereibesitz einst eine Kirche wurde und was es mit dem Reinheitsgebot auf sich hat. Literarische Schmankerl rund um das "flüssige Brot" sowie die (optionale) Einkehr bei einem Murnauer Traditionsbetrieb runden diese vergnügliche Reise durch die Welt der Aromen und Braugeheimnisse ab.

 

Ab Samstag, 20.06. als Podcast zum Download verfügbar!


 "ICH BIN NÄMLICH EIGENTLICH GANZ ANDERS" - Mit Ödön von Horváth durch Murnau

Wie verschlug es eigentlich 1927 einen jungen Mann mit schriftstellerischen Ambitionen in die "süddeutsche Kleinstadt" Murnau, wo er Inspiration für zahlreiche seiner Werke fand? Wie verbrachte er hier seine Tage, zwischen Schreibtisch und Kaffeehaus, den Notizblock immer in der Hand, um aus dem Mund der "kleinen Leute" seine Bühnenfiguren entstehen zu lassen? Fragen wir ihn doch selbst! Bei diesem Spaziergang erwartet Sie der Autor Ödön von Horváth höchstpersönlich zu einer kurzweiligen Zeitreise - mit biographischen Notizen, Auszügen aus seinen Werken und immer mit einem Augenzwinkern. Denn: "Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu." 

 

Ab Samstag, 27.06. als Podcast zum Download verfügbar!


EIN AMERIKANER IN MURNAU - James Loeb und seine Zeit

Im Jahr 1905 entschließt sich ein erfolgreicher amerikanischer Bankier, seine ungeliebte Tätigkeit zu beenden und nach Europa zu gehen. Er will sich endlich dem widmen, was für ihn wirklich lebenswert ist: Musik, klassische Kunst, Literatur - und Nächstenliebe. Noch ahnt niemand, wie sehr dies einen kleinen Ort am Staffelsee verändern wird...

James Loeb gehört zu den eindrucksvollsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts - doch von seiner großzügigen sozialen Unterstützung in München und Murnau war über viele Jahre kaum etwas bekannt, da er ein überaus bescheidener Mensch war, der das Rampenlicht scheute. In dieser Schauspielführung zeichnen wir ein faszinierendes Bild von Loebs Persönlichkeit, seinem Leben und Wirken in Murnau. Diesen Herrn sollten Sie kennenlernen!

 

Ab Samstag, 04.07. als Podcast zum Download verfügbar!

 


 DIE MORITAT VON DEN MURNAUER MARKTBRÄNDEN

Auch ein beschaulicher Ort wie Murnau hat seine dunkle Vergangenheit: Schon mehrfach wurde der Markt von verheerenden Bränden heimgesucht, die die schmucken Häuser des Ortskerns in Schutt und Asche legten. Doch wie konnte es überhaupt zu solchen Bränden kommen? Wo suchte man in früherer Zeit die Schuld - oder die Schuldigen? Was hatten die unheimlichen Pechler, der heilige Florian und eine beschwipste Witwe damit zu tun? Und wie wurde Murnau von seinen Bewohnern immer wieder neu aufgebaut? In unserer Ballade im alten Schausteller-Stil erfahren Sie alles zu diesem "brandheißen" Thema!

 

Ab Samstag, 11.07. als Podcast zum Download verfügbar!